Lilli bäckt: Pavlova mit Erdbeeren

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Eine der besten kulinarischen Erfindungen überhaupt. Pst: wäre was für den Muttertag!

Überblick

Zubereitungszeit

1/2 Tag

Schwierigkeit

mittel

Zutaten

Portionen

4

Eier

Kristallzucker

Schlagobers

Erdbeeren

Staubzucker

©Birgitta Heiskel

Kinderleicht gemacht

1 / Schalte das Backrohr auf 150°C. Trenne die Eier in Eiweiß und Dotter.

2 / Schlage das Eiweiß mit einem Handmixgerät, bis es weiß und cremig ist. Füge dann löffelweise den Zucker hinzu und schlage weiter bis du festen Schnee hast.

3 / Häufe den Schnee kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, mache in der Mitte eine Mulde. Schiebe das Blech ins Backrohr, schalte die Temperatur auf 140°C zurück, eine Stunde backen. Dann den Ofen ausschalten, die Torte aber noch mindestens 2 Stunden, besser über Nacht im Backrohr trocknen lassen.

4 / Hebe die Torte vorsichtig auf einen Teller. Wasche die Beeren, scheide sie klein. Schlage das Obers steif, häufle es unmittelbar vor dem Servieren in die Mulde. Verteile die Erdbeeren darauf, streue Staubzucker drüber.

Und was mache ich mit den Dottern?

Am besten, du machst dir gleich eine Eierspeis draus, oder du versuchst einmal, selbst Mayonnaise zu rühren.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.