Kochen für Kinder: Ofenparadeiser, leicht gemacht

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

So leicht macht man mit riesigen Ochsenherzparadeisern ein tolles Gericht im Backrohr. (Ab 8 Jahren: Hier lass Dir helfen*)

Überblick

Zubereitungszeit

60 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

4

großer Ochsenherzparadeiser

bunte kleine Paradeiser 

Knoblauchzehe

Olivenöl

Kapern

Ricotta 

Kräuter: Oregano, Thymian, Rosmarin

Und so wird's gemacht:

1 / Schalte das Backrohr auf 180 °C. Schäle den Knoblauch, zupfe die Kräuterblättchen ab, schneide beides fein. Verrühre alles mit 3 EL Olivenöl, Kapern und je einer Prise Salz und Pfeffer.

2 / Halbiere den Ochsenherzparadeiser, schneide den Strunk raus, das Fleisch in große Stücke. Streiche eine Auflaufform mit 1 EL Öl ein, gib alle Paradeiser hinein. 

3 / Stürze den Ricotta direkt aus der Packung dazwischen. Verteile die Marinade über allem.

4 / Backe das Ganze ca. 45 Minuten mit Umluft. Hebe die Form vorsichtig aus dem Ofen*, serviere sie heiß oder lauwarm.

©Heiskel Birgitta

Wie esse ich diese Speise?

Tupfe die saftigen, weichen Paradeiser samt dem cremigen Ricotta mit Baguette direkt aus der Backform. Bleibt etwas davon übrig, kannst du daraus eine feine Spaghettisauce machen.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.