Rezept: Miesmuscheln in würzigem Sud

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Mindestens genauso wichtig wie die Muscheln, ist bei diesem Rezept der Sud, der als Suppe gegessen wird.

Überblick

Zubereitungszeit

30 min

Schwierigkeit

leicht

Kalorien

350 kcal/ Portion

Zutaten

Portionen

2

Miesmuscheln mit Schale

Knoblauchzehen

Sellerie

Karotten

Schalotten

Fenchelknolle

Chilipulver

Olivenöl

trockener Weißwein

„stückige Tomaten“

Pfeffer

Bio-Zitronen Schale

glatte Petersilie

Fischfond (Glas)

Zubereitung

1/ Die Muscheln abbürsten und geöffnete aussortieren, wenn sie sich nicht nach einem leichten Schlag gegen den Spülbeckenrand schließen. Knoblauch, Sellerie, Karotten, Schalotten und Fenchel schälen, bzw. putzen und fein hacken.

2/ Öl in einem großen Topf erhitzen, das Gemüse darin anschwitzen. 100 ml Wein angießen und verkochen lassen. Paradeiser und Chili dazugeben, die Sauce cremig-sämig einkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken.

3/ Die Hitze erhöhen, den Rest des Weins sowie den Fischfond in den Topf gießen. Kurz vor dem Siedepunkt die Muscheln vorsichtig dazugeben und leicht köcheln lassen, bis sie sich öffnen. Geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen. Umrühren. Zitrone und Petersilie hacken, dazugeben. Mit (eventuell getoastetem) Brot servieren.
 

Langer & Linnet, Südwest Verlag

Gesunder Blutdruck in 14 Tagen

22 EUR

zum Buch
Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.