Rezept der Woche: Kerniges Knäckebrot

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Wenn die Ripperln sanft im Kugelgrill garen und der Hunger immer größer wird, kommen so erfrischende Häppchen gerade recht.

Überblick

Zubereitungszeit

1 Std

Schwierigkeit

leicht

Kalorien

150kcal/ Portion

Zutaten

Portionen

1

Sonnenblumenkerne

Leinsamen

Kürbiskerne

Sesamsamen

Chiasamen

geschälte, gemahlene Mandeln

lauwarmes Wasser

Frischkäse

kleine Gurke

Salz

ZUBEREITUNG

Für 1 Blech Knäckebrot:

1/ Die Zutaten einschließlich Salz in einer Schüssel vermischen. Das warme Wasser dazugeben und nochmals alles gut vermischen, dann 30 Minuten quellen lassen.

2/ Das Backrohr auf 150°C vorheizen. Ein Backpapier auf ein Backblech legen und die Masse gleichmäßig darauf verteilen. Ein zweites Backpapier darauflegen und die Masse mithilfe einer Teigrolle bzw. eines Nudelwalkers dünn auswalzen. Die Teigmenge reicht für ein ganzes Blech. Im vorgeheizten Ofen etwa 50 Minuten backen.

3/ Herausnehmen, abkühlen lassen und in Stücke brechen. Knäckebrot mit Frischkäse bestreichen und zum Beispiel mit dünnen Gurken- oder Radieschenscheiben belegen.

 

Fitness Food & Body Training

von Doris Hofer, erschienen im AT Verlag, 21€,
at-verlag.ch
facebook.com/atverlag
Instagram @atverlag

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.