Rezept der Woche: Tee & Schokolade Eisschlecker

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Je nach verwendetem Tee schmecken diese Eisschlecker immer wieder anders. Erfrischend zum Beispiel mit Grüntee und Limette, blumig mit Jasmintee, herb mit Rauchtee und fein gehackter dunkler Schokolade.

Überblick

Zubereitungszeit

20 Minuten, plus 8 Stunden Gefrierzeit

Schwierigkeit

leicht

Kalorien

220 kcal/Portion

Zutaten

Portionen

8

Mascarpone

Staubzucker

Vanillezucker

Rosenwasser

Tee (z.B. Schwarztee Qi Men Hao Ya)

Schlagobers

weiße Schokolade oder Kuvertüre

Tee (z.B. Schwarztee oder Jasmintee)

getrocknete Rosenblättchen, zerrieben

Zubereitung

1/ Für die Eisschlecker Mascarpone mit Staubzucker, Vanillezucker und Rosenwasser glatt rühren. Tee und Rosenblättchen im Mörser fein zerstoßen und untermischen. Schlagobers cremig aufschlagen und behutsam darunterziehen.

2/ Die Masse in einen Spritzsack füllen und in die Förmchen verteilen. Holzstäbchen hineinstecken, zugedeckt 6-8 Stunden oder über Nacht tiefkühlen.

3/ Schokolade oder Kuvertüre im nicht zu heißen Wasserbad schmelzen. Die Eisformen kurz unter kaltes Wasser halten, Eis herausziehen, in die flüssige Schokolade tauchen, sofort mit Tee und Rosenblättchen bestreuen. Auf Backpapier legen, bis zum Servieren tiefkühlen.

Gong Fu Cha

von Tina Wagner Lange, Erschienen im AT Verlag

59 EUR

zum Buch

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.