Rezept der Woche: Perlgraupenrisotto mit Kabeljau

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Mit dieser mediterranen Köstlichkeit schmeckt das Leben gleich nach Sommer.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 45 min

Schwierigkeit

Medium

Kalorien

ca. 680 kcal/Person

Zutaten

Portionen

4

Karotten

Schalotten

Stangensellerie

Butter

Feine Perlgraupen

Trockener Weißwein

Klare Gemüsesuppe

Geriebener Parmesan

Glatte Petersilie

Kabeljaufilets ohne Haut à ca. 150 g (heimische Alternative dicke Zanderfilets)

Salbeiblätter

Dünne Scheiben Parmaschinken

Rapsöl

Bio-Limette zum Garnieren

Salz

Pfeffer

Zubereitung

1 / Karotten und Schalotten schälen und zusammen mit Sellerie in kleine Würfel schneiden. Alles in einer Pfanne in 1 EL Butter anschwitzen, salzen, pfeffern.

2 / Die Graupen unterrühren, kurz mitschwitzen, mit Wein ablöschen. Die heiße Gemüsesuppe zufügen, einmal aufkochen und alles etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

3 / Den Fisch waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Jedes Filet mit einem Salbeiblatt in eine Schinkenscheibe einwickeln. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, den Fisch zunächst mit der Nahtstelle des Schinkens nach unten hineinlegen und dann von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.

4 / Die restliche Butter (35 g) und den Parmesan unter das Risotto rühren. Die Petersilie fein schneiden und ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Fischstücken anrichten, ein wenig Limettenschale drüberreiben.

Tipp

Gerste ist als Lebensmittel in Vergessenheit geraten, erlebt aber derzeit eine Renaissance. Für Rollgerstl bzw. Perlgraupen werden die Körner ähnlich wie Reis geschält und geschliffen.  

"Mediterran"

Von Ali Güngörmüs, erschienen im DK Verlag

€ 19,95, -

Hier geht´s zum Buch

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.