Maroniknödel von Ingrid Pernkopf

Maroniknödel (süß oder pikant) von Ingrid Pernkopf

Sandra Keplinger

von Sandra Keplinger

Maronipüree präsentiert sich in Igrid Pernkopfs Rezept als vielseitige Füllung für Knödel.

Überblick

Kochzeit

ca. 45 min

Schwierigkeit

leicht

Kein anderes Lebensmittel steht so sehr für Winter und Heimeligkeit wie Maroni. Das Schöne an Ingrid Pernkopfs Rezept: Es ist äußerst flexibel. Der Teig für diese Knödel ist je nach persönlichem Belieben frei wählbar. Außerde verrät uns Renate Wagner ihren persönlich Trick für die perfekt gegarten Knödel.

Zutaten

Portionen

4

Maronipüree (Tiefkühl- oder Dosenware)

Staubzucker

Vanillezucker

Schuss Rum oder Weinbrand

Salz

Mandeln, fein gerieben

Butter, zerlassen

beliebiger Teig zum Umhüllen

Zubereitung


1 / Alle Zutaten miteinander verrühren, kleine Kugeln oder Knödel formen und anfrieren. Mit beliebigem Knödelteig wie Brand-, Kartoffel-, Topfen- oder Grießteig umhüllen.

2 / In kochendes Salzwasser einlegen und je nach Größe ca. 8–12 Minuten gar ziehen lassen.

3 / Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in Nuss- oder Kokosbröseln wälzen, mit Schokolade- oder Vanillesauce, Beeren-, Zwetschken- oder Weichselragout, Birnen- oder Apfelkompott servieren.

4 / Evtl. mit Zimt-Zucker-Gemisch bestreuen.

 

Varianten


— In Maronimasse gut abgetropfte, klein gehackte Amarenakirschen, Weichseln oder Dörrzwetschken eindrücken.
— Größere, entkernte Dörrzwetschken mit der Maronimasse füllen und diese dann mit Teig umhüllen.
— Ebenso eignen sich Rosinen oder frische, kurz ansautierte und abgetropfte Apfelwürfel als Einlage.
— Knödel in gerösteten, fein gemahlenen Kürbiskernen wälzen.
— Anstelle von Maronipüree kann man gekochtes, faschiertes Bohnenpüree verwenden, wenn man den Bohnengeschmack mag. Bohnen in Zuckerwasser kochen.
— Bohnenkonfektknödel: Je 80 g Bohnenpüree, Marzipan und fein gemahlene Kürbiskerne vermengen, mit Rum und Zucker abschmecken, zu kleinen Kugeln formen, anfrieren und mit beliebigem Teig umhüllen. Evtl. noch etwas zerlassene Schokolade oder Schokoladelinsen unter die Masse mengen.
— Pikante Variante: Fülle ohne Zucker und Vanille zubereiten, zum Verlängern evtl. eine gekochte, durchgedrückte Kartoffel untermengen, mit Kartoffel- oder Brandteig umhüllen und kochen. Gute Beilage zu Wild- oder Wildgeflügelgerichten.

©Pichler Verlag

Über das Kochbuch

"Knödelschatz"
von Ingrid Pernkopf & Christoph Wagner
Erschienen im Pichler Verlag, erhältlich über Amazon.de
 

Küchentrick für perfekte Knödel

Renate Wagner, die an der Entstehung des Buchs "Knödelschatz" beteiligt war, verrät uns ihren persönlich Trick für perfekt gegarte Knödel:
"Um sicherzugehen, dass der Teig auch hält, gare ich meine Knödel - außer gebackene Varianten - meist über Dampf. Dafür ist gar kein kostspieliges Gerät nötig, ei einfacher Dämpfeinsatz aus Edelstahl oder ein asiatischer Bambusdämpfer (zum Dim-Sum-Garen) tun hier beste Dienste. Vor dem Hineinsetzen der Knödel mit Backpapier auslegen und es kann nichts mehr schiefgehen.

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über Mode und Beauty in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.