Lilli kocht: So machst du schnell einen Aufstrich aus Ostereiern

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Ein kinderleichter Brotbelag - Perfekt für die Verwertung von übrig gebliebenen Ostereiern.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 10 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Zu viele Ostereier gemacht? Kein Problem, hier ist eine praktische Alternative, mit der man hartgekochte Eier ein wenig origineller servieren kann:

Zutaten

Portionen

4

Eier (hart gekocht)

Mayonaise

Essiggurkerl (klein)

Zwiebel (klein)

Kapern

Salz

Pfeffer

1 / Schäle die Eier. Wasch sie mit kaltem Wasser ab, um alle Schalenreste zu entfernen. Tupfe sie trocken.

2 / Reibe die Eier mit der groben Seite deiner Reibe in eine Schüssel. Reibe die Gurkerln auf der feinen Seite der Reibe dazu.

3 / Schäle die Zwiebel, schneide sie möglichst fein. Schneide auch die Kapern möglichst fein. Gib beides zu den Eiern.

4 / Rühre die Mayonnaise drunter, würze mit Salz und Pfeffer. Ist die Masse zu fest, rühre ein wenig Gurkerlmarinade unter.

©Heiskel Birgitta

Tipp

Kann ich die Kapern auch weglassen?

Ja, du kannst den Aufstrich ohne Kapern machen, auch die Zwiebel ist nicht unbedingt nötig. Du könntest Schnittlauch oder Petersilie unterrühren. Die Mayonnaise kannst du übrigens aus Eidottern und Öl auch selber rühren. 

Info

Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.