Lilli kocht: Schwarzbeer Nocken

Kinderleicht: Lilli kocht diesmal ein beeriges Rezept für alle ab 7 Jahren.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Alter

Ab 7 Jahren: Hier lass dir helfen!

Zutaten

Portionen

1

Waldheidelbeeren

glattes Weizenmehl

Milch

Butterschmalz

Salz

Staub-/Kristallzucker

Du brauchst

Schüssel, Pfanne mit Deckel

©Heiskel Birgitta

Und so geht's

1/ Sortiere  schlechte Beeren aus und entferne ggf. Stiele und Blättchen.

2/ Vermische die Beeren mit dem Mehl und einer Prise Salz. Rühre die Milch nach und nach drunter, bis eine zähe Masse entstanden ist.

3/ Erhitze 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne, setze mit einem Löffel kleine Häufchen hinein. Backe sie goldbraun, wende sie, backe sie mit Deckel bei sanfter Hitze noch ein paar Minuten weiter.

4/ Hebe die goldbraunen Nocken aus der Pfanne, wende sie in Kristallzucker oder bestreue sie mit Staubzucker. Iss sie noch warm.  

Wie jetzt: Schwarz? Blau? Heidel?

Tja, die kleinen Beeren haben viele Namen. Je nach Region kennt man sie als Schwarzbeeren, Heidelbeeren,  Blaubeeren. Aber wachsen tun sie alle im Wald, und reif sind sie jetzt. 

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.