Apfel Trifle

Für dieses einfache Rezept müssen die Äpfel nicht einmal geschält werden. Für Kinder ab 9 Jahren

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 15 Min

Aufwand

gering

Zutaten

Portionen

4

große Herbstäpfel

Zitrone

Honig

Joghurt

Schlagobers

Nusskekse (selbstgemacht oder gekauft)

Zimt

©Heiskel Birgitta

Du brauchst

Topf, 2 Schüsseln, 1 Stunde 

So geht's

1 / Wasche die Äpfel, schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke. Gib sie in einen Topf, bedecke sie knapp mit Wasser.
2  / Gib den Saft einer halben Zitrone dazu. Koche die Würfel auf, rühre 1 EL Honig drunter, lasse sie auskühlen.
3 / Schlage das Obers mit Mixer oder Schneebesen steif. Rühre das Joghurt mit 1 EL Honig glatt, hebe die Hälfte des Schlagobers drunter.
4 / Zerbrösle die Kekse. Gib je 1 EL davon in vier Gläser. Darauf eine Schicht kalte Äpfel, darauf Joghurtcreme, dann wieder Brösel, Creme, Äpfel. Setze das restliche Obers oben drauf, streue Zimt drüber.  

Soll ich die Äpfel schälen?

Nein, du brauchst die Äpfel nicht zu schälen, du musst nur das Gehäuse entfernen. Je nach Sorte bleiben die Apfelstückchen bissfest oder sie zerfallen beim kurzen Kochen. Wenn’s dir lieber ist, kannst du sie auch zu Apfelmus pürieren.   

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.