Schmeckt zu jeder Jahreszeit: Lammtopf mit Fisolen

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Gesunder Eintopf: Schmeckt herzhaft und ist leicht zuzubereiten. So geht's!

Überblick

Zubereitungszeit

80 Minuten

Aufwand

leicht

Zutaten schneiden, schichten, zustellen, eine Stunde spazierengehen – fertig ist ein „richtiges“, nährendes, frisch gekochtes Essen, das sommers wie winters passt. Wer’s würziger mag, fügt zu Beginn noch eine Prise Zimt oder Chili hinzu.

Zutaten

Portionen

2

Lammfleisch (aus Schlögel oder Schulter)

Lauch

Knollensellerie

Karotten

speckige Erdäpfel

Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Fisolen (grüne Bohnen)

ein paar Stiele frisches Bohnenkraut

ein paar Stiele Petersilie

Zubereitung

1 / Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden. Sellerie und Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Erdäpfel schälen, waschen, in 2-3 cm Würfel schneiden.

2 / Die Hälfte der Lammwürfel in einen Topf geben, dann Tomatenmark, Gemüse, Erdäpfel und das restliche Fleisch draufschlichten. Mit Salz bestreuen, ca. ½ l Wasser dazu gießen. Bei starker Hitze aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde garen. Inzwischen Fisolen putzen, waschen, in 3-4 cm Stücke schneiden. Bohnenkraut waschen, trocken schütteln, zusammenbinden. Die Bohnen mit dem Bohnenkraut in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten bissfest garen, abgießen, abtropfen lassen. Petersilblättchen abzupfen, grob hacken.

3 / Lammtopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, Bohnen untermischen, mit Petersilie bestreuen.

 

GU Verlag

Iss dich gesund mit Dr. Riedl

€ 29,99

Hier geht´s zum Buch
Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.