Sehnsuchtsküche Lak Lak auf Bananenblättern

Ein süßer, samtig-grasiger Geruch steigt auf, wenn die kleinen Pandan-Küchlein auf den Märkten Balis gebacken werden.

Überblick

Schwierigkeiten

leicht

Zubereitungszeit

ca. 30 Minuten

Zutaten

Portionen

4

Klebreismehl (Tepung Ketan)

Weizenmehl

Meersalz

Backpulver

Pandan- oder Suji-Blätter

heiße Kokosmilch

frisches Kokosnussfruchtfleisch (oder  50 g getrocknete Kokosraspel und 50 g Kokosmilch)

geriebener Palmzucker oder kräftiger brauner Zucker

Kokosmilch 

Pflanzenöl (Kokos oder Raps) zum Ausbacken

Zubereitung

1 / Beide Mehle mit einer Prise Salz und dem Backpulver vermischen. 200 ml Wasser erhitzen, die Kräuter hineingeben. Die heiße Mischung pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die noch heiße grüne Flüssigkeit mit der heißen Kokosmilch mischen und in die Mehlmischung einrühren. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. 

2 / Die frische Kokosnuss raspeln und mit einer Prise Salz vermengen (Alternativ getrocknete Kokosraspel mit leicht erwärmter Kokosmilch mit dem Salz vermengen und ca. 15 Minuten quellen lassen). 

3 / Den Zucker und die Kokosmilch in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze zu einer homogenen Masse schmelzen lassen. Beiseite stellen.

4 / Die Lak Lak können in einer speziellen Pfanne oder einer handelsüblichen schweren Gusseisenpfanne ausgebacken werden. Dazu das Öl erhitzen und den Teig esslöffelweise darin backen. Dann mit dem Zucker-Kokos-Sirup beträufeln und die geraspelte Kokosnuss drüberstreuen.  

Tipp: Statt der Pandan- oder Suji-Blätter können Sie einen kleinen Bund Minze, Basilikum, Kerbel oder einen Mix daraus verwenden, um die Lak Lak so schön grün zu färben.  


 

Vivi D'Angelo & Antje de Vries

BALI - Essen mit den Göttern

€ 37,-

zum Buch

BALI

Essen mit den Göttern von Vivi D'Angelo und Antje de Vries

erschienen im Südwest Verlag

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.