Kürbissuppe mal anders - mit Roiboostee

Ingrid Teufl

von Ingrid Teufl

Sie gehört zum Herbst dazu wie das Laub auf dem Boden: Die Kürbissuppe. Doch in diesem Rezept kommt keine Brühe sondern Tee zum Einsatz.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 20 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

4

Kürbis

Kartoffeln

Zwiebel

Rooibos Tee

Orangensaft

Créme Fraiche

Ingwer

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Zubereitung

1 / Kürbis, Kartoffeln und Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit wenig Öl anbraten.

2 / Mit heißem Rooibostee aufgießen und so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Orangensaft hinzufügen und gut pürieren.

3 / Dann den Créme Fraíche unterrühren (Alternativ kann auch Schlagobers verwendet werden) und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer und Chili würzen.

Ingrid Teufl

Über Ingrid Teufl

Redakteurin im Ressort Lebensart. Schwerpunkt Gesundheit, Wellness, Lifestyle, Genuss. Seit 1997 beim KURIER, Studium Geschichte/Publizistik, Germanistik, Politikwissenschaften [Mag.phil.] Mag Menschen, Landschaften und Dinge, die gut tun, gut schmecken, gut riechen, neu sind.....und darüber schreiben.