Rezept

Geniale Beilage: Knusprige Kartoffelschalen von Haya Molcho

Kartoffeln einmal ganz anders: Die Starköchin vom Neni verrät hier ein einfaches aber geniales Rezept für die Restl-Verwertung.

Details

Zubereitungszeit

ca. 1,5 Stunden

Schwierigkeit

leicht

Küche

europäische Küche, vegan

Wer schon einmal Kartoffelpüree gemacht hat, hat sich eventuell geärgert, dass er die Schalen wegschmeißen musste. Haya Molcho schafft dieser kleinen Verschwendung abhilfe, und kreiert mit ihren knusprigen Kartoffelschalen nicht nur eine fantastische Beilage für Steak oder Burger – sie bieten sich auch als Snack mit einer kräftigen Aioli oder einem anderen Dip nach Wahl an. So geht's: 

Zutaten

Portionen

4

Ofenkartoffeln

Sonnenblumenöl

Salz

Zubereitung

1 / Die Kartoffeln flach auf einen Gitterrost legen und bei 200 °C Ober­/Unterhitze im vorgeheizten Ofen für 1 Stunde backen. Auf Weichheit prüfen, weitere 15 Minuten backen, wenn notwendig.

2 / Aus dem Ofen nehmen und für 15 Minuten bei Raum­temperatur auskühlen lassen. Die noch warmen Kartoffeln der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen, bis nur noch 0,5 cm Fruchtfleisch auf der Schale zurückbleibt. Herausgekratztes Frucht eisch z.B. für Kartoffelpüree verwenden.

3 / Die ausgekratzten Kartoffelhälften ein weiteres Mal der Länge nach halbieren. In Sonnenblumenöl ca. 3 Minuten frittieren, bis sie goldgelb und knusprig sind. Nach Ge­ schmack mit Salz würzen und heiß servieren.

"Coming Home" von Haya Molcho

©Brandstätter
Coming Home – Neni

von Haya Molcho

Erschienen im Brandstätter Verlag

erhältlich z.B. über Amazon um 35,98

It's a family affair!

In diesem Buch schenkt Haya Molcho jedem ihrer Kinder, ihrem Mann und sich selbst ein eigenes Kapitel mit allen Lieblingsrezepten. Eine persönliche Reise in ihre Kindheit in Tel Aviv, den Familienalltag und sechs unterschiedliche Leben - verbunden durch die Leidenschaft für gutes Essen. Und die wichtigste Zutat für diesen Rezeptschatz: Gekocht wird mit ganz viel Liebe!

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über das Mode-Business in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.