Klassische Rinderrouladen

Das perfekte Sonntagsessen lässt sich gut vorbereiten und schmeckt der ganzen Familie.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 2 Stunden

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

Portionen

4

Butterschmalz (od. Spieseöl)

Zwiebel

Petersilie, gehackt

große dünne Scheiben Rindfleisch aus der Oberschale

Salz

Pfeffer

mittelscharfer Senf

dünne Scheiben durchwachsener Speck

Essiggurken, längs halbiert

Karotte, grob geschnitten

Tomatenmark

trockener Rotwein

Fleischbrühe

bei Bedarf Speisestärke

Für die Rouladen

Zwiebel, gehackt - Butterschmalz - Petersilie, gehackt - große dünne Scheiben Rindfleisch aus der Oberschale - Salz - Pfeffer - mittelscharfer Senf - dünne Scheiben durchwachsener Speck - Essiggurken, längs halbiert

1 / Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin andünsten und beiseitestellen.

2 / Fleischscheiben flach ausbreiten, salzen, pfeffern und dünn mit Senf bestreichen. Die gedünstete Zwiebel-Petersilien-Masse darauf verteilen. Jedes Fleischstück mit zwei Scheiben Speck belegen. An einem Ende mit je einer halben Gurke belegen und aufrollen. Mit Rouladennadeln oder Holzspießchen feststecken oder mit Küchengarn zusammenbinden.

Für die Soße

Butterschmalz - Zwiebel, geviertelt - Karotte, grob geschnitten - Tomatenmark - trockener Rotwein - Fleischbrühe - bei Bedarf Speisestärke

1 / In einem Schmortopf Butterschmalz oder Öl erhitzen, Rouladen von allen Seiten scharf anbraten, ZwiebelKarotte und Tomatenmark mitbräunen. Mit Rotwein ablöschen und so viel Brühe aufgießen, bis die Rouladen halb bedeckt sind. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1½ Stunden schmoren lassen. Nach der halben Garzeit die Rouladen wenden, bei Bedarf Brühe aufgießen.


2 / Rouladen herausnehmen, Küchengarn entfernen. Die Soße durchpassieren, dann einmal aufkochen lassen. Bei Bedarf mit in Wasser gelöster Speisestärke binden. Hierzu die Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser anrühren und unter die Soße rühren, einmal aufkochen lassen. Rouladen in einer vorgewärmten Schüssel anrichten, mit Soße übergießen.

Meine glutenfreie Hausmannskost von Tanja Gruber

©Kneipp Verlag

Über das Buch

Meine glutenfreie Hausmannskost. Über 60 Rezepte für die liebsten Klassiker der Hausmannskost von Tanja Gruber

erschienen im Kneipp Verlag

erhältlich z. B. bei Amazon.de

Tanja Gruber...

Tanja Gruber...

...ist Foodbloggerin und Bestsellerautorin, Müllerstochter und selbst von Kindesbeinen an Zöliakie-Betroffene. Glutenfreies Kochen und Backen ist ihre größte Leidenschaft. Ihre Website rezepteglutenfrei.de zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Plattformen für eine glutenfreie Ernährung.

Veronika Dienersberger

Über Veronika Dienersberger

Digital Producer bei freizeit.at, dem Digitalformat der KURIER freizeit. Die gebürtige Münchnerin studierte Content Produktion und Digitales Medienmanagement an der FH Wien und war zuletzt bei der MG Mediengruppe Online-Chefredakteurin. Sie liebt Reisen, gutes Essen und Musik.