Heiße Marillen

Ein wenig Abwechslung gefällig? Dann dürfen Marillen auf dem Grill nicht fehlen. Das köstliche Steinobst hat Saison und kann seine Aromen auch bestens auf dem Rost entfalten.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 15 Min

Aufwand

gering

Zutaten

Portionen

1

reife Marillen

Honig

Vanilleeis

etwas frische Minze

Zubereitung

1/ Es zählt zu den einfachsten, schnellsten und leckersten Desserts. Die Marillen halbieren und entkernen. Die Hälften mit etwas Honig beträufeln und auf den Grill legen. Achtung: Die Früchte sollen nicht schwarz werden, sondern nur leicht geröstet.

2/ Anschließend die Marillen vom Grill nehmen und auf den Tellern platzieren. Vanilleeis dazu und mit frischen Minzblättern dekorieren. Für Naschkatzen kann optional noch mehr Honig verteilt werden.