Sizilianischer Genuss: Das beste Rezept für gefüllte Paprika

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Die Früchte zum Füllen zu verwenden, liegt auf der Hand. Die Sizilianer gehen mit Käse, Pinienkernen und Rosinen ans Werk.

Überblick

Zubereitungstipps

1 Stunde

Schwierigkeit

medium

Kalorien

500 kcal/Portion

Zutaten

Portionen

4

große rote oder gelbe Paprika

Zwiebel

glatte Petersilie

Pecorino

Caciotta oder Mozzarella

Olivenöl, plus etwas mehr zum Einfetten und Beräufeln

Pinienkerne

Rosinen

Semmelbrösel

geschälte, gehackte Paradeiser (frisch oder aus der Dose)

Salz

frische Kirschenparadeiser

Basilikum

Und so geht's:

1 Das Backrohr auf 210 °C vorheizen. Von den Paprika einen „Deckel“ rund um den Stiel abschneiden. Die Paprika entkernen, die weißen Trennwände entfernen. Zwiebel schälen und fein schneiden, Petersilie ebenfalls fein schneiden. Pecorino reiben, Caciotta in kleine Würfel schneiden.

2 Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze anbraten. Pinienkerne und Rosinen hinzufügen und einige Minuten garen. Semmelbrösel einrühren, gut anrösten, dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt. Sobald alles schön angeröstet ist, vom Herd nehmen, Petersilie, Pecorino, gehackte Paradeiser und zuletzt die Caciotta-Würfel hinzufügen und gut vermischen.

3 Die Mischung vorsichtig in die Paprika füllen, die „Deckel“ auflegen und in eine gut mit Olivenöl eingefettete Auflaufform setzen. Salzen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Mit halbierten Paradeisern und Basilikum garnieren, mit Olivenöl beträufeln.

Heidis Zubereitungstipps

Ob Rot, Gelb oder Orange, unreif sind alle Paprika grün. Grüne Paprika eignen sich wegen ihrer bitteren Noten weniger zum Füllen, dafür gibt es sie als „Bratpaprika“ zu kaufen – ideal sind sie gegrillt oder in Olivenöl  gebraten.

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.