Gefüllte Lachsforellen aus dem Kirschrauch mit Schmorgemüse

Dieses Grillrezept von Sven Schurig verleiht der Lachsforelle ein rauchiges Aroma.

Überblick

Rezept von

Sven Schurig
Feuer, Geschmack, Leidenschaft

Zubereitungszeit

ca. 40 min

Zubehör

Kirschpellets für den Monolith & Sparerib-Halter

Aufwand

hoch

Zutaten

Portionen

4

Lachsforellen á 250-350 g (küchenfertig)

gutes Olivenöl

Sashimi & Seafood-Gewürz (Stay Spiced!)

Süßwasser Fisch-Gewürz (Stay Spiced!)

Zitronensaft

Petersilienstängel

Estragonstiele

Knoblauchzehe

Suppengemüse

Salbeistängel

Bio-Zitrone, in Scheiben

Salatgurken

Tomaten

Butter

Salz

Dill, gehackt

Kirschpellets (für den Monolith & Sparerib-Halter)

1. Lachsforellen

Lachsforellen á 250-350 g, küchenfertig - gutes Olivenöl - Sashimi & Seafood-Gewürz (Stay Spiced!) - Süßwasser Fisch-Gewürz (Stay Spiced!) - Zitronensaft

Den Grill für indirekte mittlere Hitze vorbereiten.

Lachsforellen waschen, trocken tupfen, innen und außen mit Olivenöl einreiben. Nun die Innenseite mit dem Fischgewürz bestreuen.

2. Füllung

Petersilienstängel - Estragonstiele - Knoblauchzehe - Suppengemüse - Salbeistängel - Bio-Zitrone (in Scheiben)

Zutaten für die Füllung klein schneiden und in die Bauchhöhlen der Fische geben. Zitronenscheiben hinzufügen und die Lachsforellen, mit der Bauchseite nach oben, im Halter fixieren. Die Kirschspäne in die Kohlen geben, und sobald sie rauchen, die Fische indirekt ca. 20 Minuten räuchern.

Wenn sich die Haut der Lachsforellen leicht löst (beziehungsweise wenn sie eine Kerntemperatur von 50 °C haben), können sie angerichtet werden. Dazu entfernt man die Haut und bestreut die Fische noch mit etwas Sashimi&Seafood-Gewürz und träufelt ein paar Tropfen Zitronensaft darüber. 

Tipp: Bitte die köstlichen Bäckchen im Kopf der Forellen nicht vergessen

3. Schmorgemüse

Salatgurken - Toaten - Butter - Salz - Dill (gehackt)

Gurken schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem kleinen (Grapefruit-)Löffel herauskratzen; Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken, die Haut abziehen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

Butter in einer Pfanne schmelzen, salzen, Gurke darin weich dünsten.

Zum Schluss die Tomatenwürfel unterheben, mit gehacktem Dill abschmecken.

©Südwest Verlag
Feuer, Genuss, Leidenschaft

Die besten Grillrezepte für Fleisch, Fisch und Gemüse
von Sven Schurig

Erschienen im Südwest Verlag

Erhältlich z. B. auf Amazon um € 22,60

Sven Schurig, Diplom-Fleischsommelier und passionierter Grillmeister, hebt das altbekannte Braten und Brutzeln mit seinen innovativen Rezepten auf ein ganz neues Level. In seinem ersten Kochbuch präsentiert der BBQ-Experte zahlreiche aufregende Kreationen, die einem schon bei Lesen und Betrachten das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. 

Geschmorte Kalbsbäckchen aus dem Dutch Oven, gebackene Ochsenherztomaten mit Kräutern und Büffelmozzarella oder Garnelen mit Orange-Fenchel-Aroma sind nur einige von Sven Schurigs Gourmet-Rezepten. Neben Hauptgerichten finden sich in diesem großzügig bebilderten Band auch Vorspeisen und Desserts - natürlich ebenfalls frisch vom Grill. Mit professionellen Tipps & Fakten rund um die Themen Grillen und Fleisch ist dieses Kochbuch ein Must-Have für alle Grillmeisterinnen und Grillmeister.

Sandra Keplinger

Über Sandra Keplinger

Digital Producer bei freizeit.at. Die gelernte Fotografin liebt alle Themen rund um Ästhetik. Sie arbeitete als Foto- und Modechefin beim WIENER, schrieb über Mode und Beauty in der DIVA und war zuletzt CvD bei Falstaff LIVING.