Gefüllter Krustenbraten

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Ein Braten geht eigentlich immer - am Besten genießt man ihn in großen Gruppen, ganz entspannt mit Freunden oder Familie.

Überblick

Zubereitungszeit

4 Stunden, plus Marinierzeit

Kalorien

ca. 630 kcal/Person

Preis

Nichts eignet sich besser für eine Gästeschar als ein großer Braten. Er erfordert ein bisschen Vorarbeit, dafür macht er sich dann quasi ganz von allein.

Zutaten

Portionen

1

Schweinsbrust (-bauch) mit Schwarte

Zwiebeln

Wasser

Knoblauchzehen

Estragon-Senf

schwarzer Pfeffer, gemahlen

Kümmel

Pflanzenöl

Sojasauce

Toastbrot, in Würfel geschnitten

Eier

Butter

Petersilie, gehackt

Salz

Muskatnuss

Zubereitung

1 / Am Tag vor dem Braten alle Zutaten für die Würzpaste zusammenmixen und das Fleisch damit einreiben. Kalt stellen.

2 / Am Tag selbst den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Toastbrot in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten für die Fülle vermengen. Die Schwarte der Schweinsbrust im Rautenmuster einschneiden. In das Fleisch mit einem Messer mit langer, schlanker Klinge mittig 2 cm vom linken Rand bis 2 cm vom rechten Rand eine Tasche schneiden, mit der Semmelmasse füllen. Schweinsbrust in einen Bräter legen. Zwiebeln vierteln und dazugeben, 250 ml Wasser eingießen.

3 / Das Fleisch 3 bis 3,5 Stunden garen, währenddessen regelmäßig mit Bratensaft übergießen. Für den Natursaft den Bratenrückstand mit 500 ml Wasser aufgießen. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Rohr auf 250°C erhitzen. Den Braten im heißen Ofen mit Umluft 15 Minuten aufknuspern –   nicht aus den Augen lassen!

4 / Dazu passt z. B. Kürbis-Paprikagemüse.

Tipp

Die Schweinsschwarte sollte beim Schröpfen rosig, saftig sein, nicht eingetrocknet.  Und: Die Schnitte nur durch die Fettschicht, nicht bis ins Fleisch ziehen!

Löwenzahn Verlag

Zeit für Fleisch

€ 27,99

Hier geht´s zum Buch
Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.