Frohe Ostern: Bunte Eierlikörtorte

Heidi Strobl

von Heidi Strobl

Auch wenn derzeit vielleicht nicht so viele Menschen miteinander am Tisch sitzen, sollte man sich etwas Schönes gönnen.

Überblick

Zubereitungszeit

60 min plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

schwer

Kalorien

320 kcal/ Portion

Zutaten

Portionen

1

Eier (M)

Feinkristallzucker

geschmacksneutrales Pflanzenöl

Eierlikör (siehe Tipp)

Mehl (universal)

Backpulver

Schlagobers

geröstete, geriebene Haselnüsse

Milch

Honig

Salz

Zartbitterschokolade

Vollmilchschokolade

Butter

Ceres soft

Staubzucker

weißes Rollfondant

gelbes Rollfondant

Zubereitung

1/ Backrohr auf 180°C vorheizen und die Backform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Eier mit Zucker in einer Rührschüssel hellcremig aufschlagen (ca. 3-4 Minuten mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine). Öl und Likör zugießen und gut verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit Hilfe einer Teigspatel unter die Masse heben. Die Masse in die Tortenform füllen, ca. 40 Minuten backen (Stichkontrolle). Auskühlen lassen.

2/ Für die Creme: Schokolade im Wasserbad schmelzen. Haselnüsse in eine Rührschüssel füllen, geschmolzene Schokolade dazugeben und beides mit einem Teigspatel zu einer Creme verrühren. Milch, Honig und Salz in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Einige Minuten abkühlen lassen, anschließend zur Schokomasse geben. Mit dem Spatel zu einer glatten Creme rühren, diese ca. zwei Stunden kalt stellen.

3/ Für die Fertigstellung: Butter, Ceres und Staubzucker in der Küchenmaschine so lange aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Schlagobers steif schlagen, mit der Schokocreme glatt verrühren. Die Torte einmal horizontal durchschneiden. Den oberen Teil verkehrt auf den Kuchenteller legen, die Creme darauf verteilen. Den unteren Teil verkehrt (Backseite oben) drauflegen.

4/ Torte mit Buttercreme einstreichen. Rollfondant (gibt’s z. B. bei Billa und Merkur, alternativ: Marzipan) kneten, dünn ausrollen und über die Torte legen. Falten ausstreichen, Fondant sanft mit den Händen andrücken, Ränder wegschneiden. Mit gelben Tupfen oder Blümchen verzieren.

Wer die Torte mit Kindern teilen möchte,  verwendet je 130 ml Obers und Milch statt des Eierlikörs

Heidis Zubereitungstipps

Diese Torte wurde in eine Form mit nur 15 cm Durchmesser gebacken und in Schichten gestapelt

Kuchenparty: Süße Feste feiern

von Birgit Hochrainer, Erschienen im Kral Verlag

15 EUR

zum Buch 

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.