Frauenmanteltaschen

Frauenmantel ist eines jener Wildkräuter, die man zwar schon oft gesehen, aber wahrscheinlich noch nie gegessen hat.

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 2 Std.

Aufwand

hoch

Kalorien

ca. 780 kcal/Person

Zutaten

Portionen

4

Dinkelmehl

Weizenmehl

Salz

Eier

Olivenöl

Frauenmantelblätter und -blüten (plus etwas zum Garnieren)

Butter

kleine Zwiebel

Knoblauchzehe

Milch

Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

geriebener Parmesan

Zubereitung Teig

Dinkelmehl - Weizenmehl - Salz - Eier - Olivenöl

Für den Teig die Mehle in einer Schüssel mit Salz vermengen. Eier, Öl und 125 ml Wasser hinzugeben, zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig unter einer umgedrehten Schüssel 1 Stunde ruhen lassen.

Zubereitung Fülle

Weizenmehl - Salz - Frauenmantelblätter und -blüten - Butter - kleine Zwiebel - Knoblauchzehe - Milch - Pfeffer - frisch geriebene Muskatnuss

Für die Fülle das Frauenmantelkraut abspülen und in Salzwasser blanchieren. Abkühlen lassen, grob hacken. 

Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch pressen und zusammen in der Butter andünsten. Mehl drüberstreuen, Milch hinzufügen und gut verquirlen, sodass keine Klümpchen zurückbleiben. Aufkochen, das Frauenmantelkraut untermischen. Alles kurz köcheln lassen, dann im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abkühlen lassen. 

Fertigstellung

Butter - geriebener Parmesan - Frauenmantel zum Garnieren

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Fülle teelöffelweise auf der Hälfte des Teigs verteilen. Die andere Hälfte drüberklappen, den Teig rund um die Fülle andrücken. Mit einem Glas (7 cm Ø) Kreise ausstechen.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Teigtaschen darin etwa 5 Minuten ziehen lassen, nicht kochen. Mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen. Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Teigtaschen portionsweise darin schwenken. Auf Teller verteilen, mit Parmesan sowie etwas Frauenmantelkraut bestreut servieren.  

Wildkräuter vor deiner Haustür von Marion Reinhardt

©Ars Vivendi / Valerie Hammacher

Wildkräuter vor deiner Haustür

Sammeln, kochen und genießen - Wildkräutersuche für Anfänger - Kochbuch mit Wildkräutern von Marion Reinhardt

erschienen bei Ars Vivendi

erhältlich u.a. bei Amazon.de

Heidi Strobl

Über Heidi Strobl

Heidi Strobl schreibt seit 2005 wöchentlich über Essen&Trinken in der freizeit „Vom Acker bis zum Kochtopf“. Seit 2011 kocht sie für die Serie AM HERD mit prominenten Gästen. Bücher: „Der Kürbis“ 2001, „Dinner for one“ - schnelle Singlerezepte 2013.