Crostini mit Makrele, Oliven und Pinienkernen

Crostini con sgombro, olive e pinoli bringen Italien-Feeling direkt auf den eigenen Esstisch.

Überblick

Aufwand

gering

Zubereitungszeit

ca. 20 Min

Zutaten

Portionen

6

Makrelenfilet aus der Dose, abgetropft

Pinienkerne, fein gehackt

hochwertige große Oliven, entsteint und fein gehackt

Mayonnaise, plus mehr nach Belieben

Olivenöl, plus mehr nach Bedarf

einige Stängel Petersilie, fein gehackt

Baguette oder Krustenbrot, nach Belieben geröstet

eingelegte Perlzwiebeln oder Kapern, zum Garnieren

1 / Makrele, Pinienkerne und Oliven in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken.

2 / Die Mayonnaise und so viel Öl einarbeiten, bis die Zutaten schön gebunden sind und eine grobe Paste entstanden ist.

3 / Für eine etwas glattere Creme die Zutaten im Mixer fein pürieren. Nach Belieben mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken (Salz dürfte nicht mehr nötig sein, da die Makrele bereits ausreichend gesalzen ist).

4 / Die Petersilie unterziehen und die Creme auf den (un)-gerösteten Baguette- oder Krustenbrotscheiben verstreichen. Mit den Perlzwiebeln oder Kapern garnieren.

Varianten

Statt Makrele eignen sich Thunfisch oder andere Fische aus der Dose. Die Pinienkerne kann man durch Walnusskerne ersetzen oder sie weglassen. Der Mix aus gehacktem Knoblauch und Petersilie ist optisch und aromatisch eine Bereicherung.

Bàcari e Cicchetti von Emiko Davies

©Christian Verlag

Bàcari e Cicchetti

55 köstliche Kleinigkeiten aus Venedig von Emiko Davies

erschienen im Christian Verlag

erhältlich u.a. bei Amazon.de

Veronika Dienersberger

Über Veronika Dienersberger

Digital Producer bei freizeit.at, dem Digitalformat der KURIER freizeit. Die gebürtige Münchnerin studierte Content Produktion und Digitales Medienmanagement an der FH Wien und war zuletzt bei der MG Mediengruppe Online-Chefredakteurin. Sie liebt Reisen, gutes Essen und Musik.