Cocktail der Woche: Mit Gin & heißer Milch aufs Christkind warten

Andreas Bovelino

von Andreas Bovelino

Mmmhhh - so schmeckt Weihnachten. Ein fantastischer Mix aus Kräuterlikör, Absinth, Gin, Cointreau und Milch aus der "Dino's Apothecary Bar".

Überblick

Schwierigkeiten

leicht

Zubhereitungszeit

10 Minuten

"Hot Mother's Milk": Das ist mollige Wärme im Glas – und ordentlich was an geistigen Inhalten. So lässt es sich gut aufs Christkind warten.

Zutaten

Portionen

1

Gin (Beefeater 24)

Kräuterlikör (Licor 43, der hat einen hohen Vanille-Anteil)

Cointreau

Absinth (Pernod)

Rohrzuckersirup

Milch

Orangenzeste

Zimt (gemahlen)

Zubereitung

1 / Alle Bestandteile in einem kleinen Topf erhitzen (nicht kochen) und mit einem Milchschäumer aufschäumen.

2 / In einen Teebecher (-glas) gießen und mit einer Orangenspirale und Zimtpulver dekoriert servieren.

Heinz Kaiser

Heinz Kaiser

Wenn jemand etwas von Ingredienzien und vor allem deren Wirkung versteht, dann er. Immerhin ging es in seiner Diplomarbeit nach dem Pharmazie-Studium um Heilkräuter. Als Barkeeper ist er der am höchsten ausgezeichnete heimische Vertreter (2. Diageo World Class). Heinz Kaiser führt die Dino’s Apothecary Bar, Salzgries 19, 1010 Wien. dinosapothecarybar.com

Andreas Bovelino

Über Andreas Bovelino

Ex-Musiker, spielte in der Steinzeit des Radios das erste Unplugged-Set im FM4-Studio. Der Szene noch immer sehr verbunden. Versucht musikalisches Schubladendenken zu vermeiden, ist an Klassik ebenso interessiert wie an Dance, Hip-Hop, Rock oder Pop. Sonst: Texte aller Art, von philosophischen Farbbetrachtungen bis zu Sozialreportagen aus dem Vorstadt-Beisl. Hat nun, ach! Philosophie, Juristerei und Theaterwissenschaft und leider auch Anglistik durchaus studiert. Dazu noch Vorgeschichte und Hethitologie, ist also immer auf der Suche einer archäologischen Sensation. Unter anderem.