Cocktail der Woche, typisch Wienerisch: "Negroni Oida!"

Sommer, Sonne, Sandstrand. Dieser Cocktail zaubert Karibik-Feeling ins Glas: Kukuruz & Kernöl

Überblick

Zubereitungszeit

ca. 5 Minuten

Aufwand

gering

Der Kult-Cocktail Negroni erlebt gerade wieder einen Höhenflug. Zu Recht. Kein Schnickschnack, dafür ordentlich Wumms. Hier ist die Wiener Version.

Zutaten

Portionen

1

Bitter-Likör/Amaro (Tipp: Wiener Dirndl, erhältlich u. a. bei Pöhl am Naschmarkt und bauernladen.at, wienerdirndl.at)

Wermut (Tipp: Burschik’s Red)

Wien Gin (erhältlich u. a. bei Interspar)

Zitronenzeste (Deko)

Zubereitung

1 / Alle Zutaten mit Eis gut verrühren.

2 / In einen Tumbler mit großen Eiswürfeln abseihen, mit der Zitronenzeste garnieren.

Bert Jachmann

Bert Jachmann

Der preisgekrönte Barkeeper und Gründer des Cocktail-Festivals „Liquid Market“ hat für die Heuer Bar am Karlsplatz das Konzept „Hiesig im Heuer“ entwickelt.  Internationale Drinks mit Twist – und ausschließlich österreichischen Zutaten.
heuer-amkarlsplatz.com

Andreas Bovelino

Über Andreas Bovelino

Redakteur bei KURIER freizeit. Ex-Musiker, spielte in der Steinzeit des Radios das erste Unplugged-Set im FM4-Studio. Der Szene noch immer sehr verbunden. Versucht musikalisches Schubladendenken zu vermeiden, ist an Klassik ebenso interessiert wie an Dance, Hip-Hop, Rock oder Pop. Sonst: Texte aller Art, von philosophischen Farbbetrachtungen bis zu Sozialreportagen aus dem Vorstadt-Beisl. Hat nun, ach! Philosophie, Juristerei und Theaterwissenschaft und leider auch Anglistik durchaus studiert. Dazu noch Vorgeschichte und Hethitologie, ist also auch immer auf der Suche einer archäologischen Sensation. Unter anderem.