Saftige Black-Bean-Pattys mit Kümmel und Thymian

Diese Black-Bean-Pattys sind gesund und schnell zuzubereiten. Mit Kümmel und Sojasprossen garniert auch ein Hingucker fürs Auge.

Zur Übersicht

Kochzeit

ca. 30 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Koch

Rezept von Dania Schumann aus dem Buch "Intuitiv essen"

Neben Linsenwaffeln und Mungdosa bringt uns Ernährungswissenschaftlerin Dania Schumann in ihrem Buch "Intuitiv essen" auch dieses fantastische Rezept näher: Die Pattys aus schwarzen Bohnen sind gesund und einfach zuzubereiten. Welche Nährwerte sich pro Portion verbergen und wie man das Rezept kreativ aufwerten kann, erfahrt ihr hier. 

Zutaten

Portionen

2

geschroteter Leinsamen

Aubergine (ca. 200 g)

Salz

Zwiebel

Knoblauchzehe

Olivenöl zum Braten

schwarze Bohnen

Haferflocken

gemahlener Kreuzkümmel

Sojasauce

scharfes Paprikapulver

geräuchertes Paprikapulver (alternativ Barbecue-Gewürz; nach Belieben)

getrockneter Thymian

Zubereitung

1 / Den Leinsamen mit 3 EL Wasser ca. 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Aubergine putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel salzen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

2 / Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Dann 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch sowie Auberginenwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt braten, dabei gelegentlich umrühren. Die Bohnen durch ein Sieb abgießen, mit Wasser abspülen, zu den Auberginen geben und ca. 5 Minuten mitbraten lassen.

3 / Dann die Auberginen-Bohnen-Masse kurz abkühlen lassen und zusammen mit Haferflocken, Kreuzkümmel, Sojasauce,
Paprikapulver und Thymian in einem Standmixer oder mit einem Stabmixer fein pürieren.

4 / Anschließend aus der Masse ca. 1 cm hohe Pattys formen. Das restliche Öl in eine heiße Pfanne geben und die Pattys darin bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten von beiden Seiten braten. Du kannst die Pattys entweder mit Gemüse, einem Beilagensalat oder – wie einen Taco – in einem Radicchio- Blatt mit Sprossen, Kräutern und Guacamole servieren.

Nährwertangaben

Angaben pro Portion (% Tagesbedarf)

  • Eiweiß 12,7 g (20,2 %)
  • Fett 17,3 g (25,6%)
  • PUFA 11,4 g (20,8 %)
  • MUFA 9,4 g (41,5 %)
  • Kohlenhydrate 23,5 g (8,2 %)
  • Ballaststoffe 11,4 g (38,1 %)

Vitamine und Mineralstoffe: Die Pattys sind reich an Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink und Kupfer.

©EMF/ Sabrina Sue Daniels

Über das Buch

Intuitiv essen

Warum dein Kopf auf dein Bauchgefühl hören sollte: Wissenschaftliche Erkenntnisse, praktische Übungen und 30 Ayurveda-Rezepte
von Dania Schumann

Erschienen im EMF Verlag
Erhältlich z.B. über Amazon.de um € 25,70

Tipp: Black-Bean-Rice-Burger

Für einen Burger der etwas anderen Art kannst du zwei der Reisküchlein von S. 170 als Buns verwenden. Lege dafür den Patty auf ein
Reisküchlein und toppe dieses mit Sprossen, Kräutern oder Salatblättern. Das zweite Reisküchlein kommt oben drauf. Zum Schluss kann der Burger nochmal mit ein paar Kräutern bestreut werden.