Baisernester mit Kirschen: Marktgeschichten, Folge 13

von Nicole Ott

Nicole Ott verrät in ihren Marktgeschichten ein fruchtiges Rezept mit für Baisernester mit Kirschen.

Überblick

Zubereitungszeit

1 Stunde

Schwierigkeit

leicht

Endlich wieder Kirschensaison!

Zutaten

Portionen

6

Eiklar

Salz

Kristallzucker

Speisestärke

dunkle Kuvertüre, über Wasserbad geschmolzen

Kirschen- oder Johannisbeersaft

Zimt

Kirschen, entsteint

geröstete Mandelsplitter

Vanilleeis

Minze

1 / Das Backrohr auf 150 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Einen kleinen Topf mit zweifingerhoch Wasser aufkochen. Die Eiklar mit dem Salz in einer Metallschüssel auf den Topf setzen, mit den Quirlen des Handmixers aufschlagen, dann nach und nach 220g Kristallzucker hinzufügen.

2 / Nun drei Minuten warm zu Schnee schlagen, von der Hitze nehmen und weitere drei Minuten kalt schlagen. 6g Speisestärke unterziehen, dann die geschmolzene Schokolade so unterheben, dass ein marmorierter Effekt entsteht.

3 / Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Esslöffeln 6 Schneekleckse machen, dabei eine Vertiefung in der Mitte bilden. 25 Minuten backen, dann das Backrohr abdrehen und noch zwei Stunden trocknen lassen.

4 / 200 g Saft mit 50g Zucker und dem Zimt in einem Topf aufkochen. Die restlichen 20 g Saft mit 10g Speisestärke verrühren, dann in den Topf geben und unter ständigem Rühren ungefähr zwei Minuten köcheln lassen. Am Schluss die Kirschen im Saft erwärmen.

5 / Die Nester mit Vanilleeis füllen, die lauwarmen Kirschen mit ihrem Saft darübergeben und mit gerösteten Mandelsplittern und eventuell Minze servieren.

Nicole Ott
©Kurier / Jeff Mangione

Über Nicole Ott