Die schönsten Sonnenbrillen und Hüte für den Sommerurlaub

Wer diesen Sommer chic dabei sein will, setzt auf Retro-Look. Die schönsten Modelle für Sonnenbrillen und Hüte im Vintage-Style.

Wie schön, der Gedanke zu Nachhaltigkeit hat nicht nur Brillendesigner zu charmanten Retro-Modellen inspiriert. Auch bei den Hüten kommt Vintage auf den Kopf. In neuen Materialien und mit Glam-Faktor. So setzt Designerin Lena Hoschek jetzt ihre kunstvolle Handarbeit auch bei Hüten ein und stylt welche im aufregenden Pliseé-Look. Passend zu den Kleidern in ihrem Signature-Fifties-Style.

Pliseéhut im 1950er-Jahre-Style von Lena Hoschek, 195 €, Kleid wild thing, 585 €

©Hersteller

Auch der Österreicher setzt auf Retro-Look bei seinen Brillen aus zweifärbigem Acetat. Und Klaus Mühlbauer, versetzt bei seinen Vintage-Modellen von Bucket-hats auf glitzernden Glam-Faktor. Und das Label Ecoalf holte diesmal für seine nachhaltige Kollektion Designerin Blanca Padilla hinzu.

Ecoalf x Blanca Padilla, Sommerlook 2022

©ecoalf

Daraus entstand eine wunderschöne Modelinie, darunter auch ein Hut im Sixtie-Style aus Canvas.

Ecoalf x Blanca Padilla

Sonnenhut aus Canvas

51 €

Zum Produkt

Mühlbauer

Fischerhut

199 €

Zum Produkt

Tchibo

Häkelhut

ca. 15 €

Zum Produkt

Auch Stilikone Chiara Ferragni setzt auf Altbewährtes. Ihre neue Sonnenbrillenkollektion zeigt Pilotenbrillen im Stil von 1970, erhältlich im neuen Brillentempel Mister Spex.

Sonnenbrillen von Chiara Ferragni bei Mister Spex

©Hersteller

Silhouette

Eos Aventura

285 €

Zum Produkt

Andy Wolf

Sonnenbrille Alba

359 €

Zum Produkt

Gucci

Retrobrille

359 €

Zum Produkt
Florentina Welley

Über Florentina Welley

Mag. Florentina Welley ist seit 2006 bei der freizeit und schreibt über ihre Lieblingsthemen: Mode und Reise gemischt mit einer Prise Lifestyle im Zeitalter web 2.0 und Social Responsibilty. Sie kann und kennt so gut wie alles: Sie war beim Film, u.a. als Co-Produzentin für den österreichischen Spielfilm "Die toten Fische", in der Werbe- und Medienbranche für Konzepte, Texte und Modeproduktionen, machte Styling, Regieassistenz, Ausstattung und Kostümbild. Und war Modechefin bei WOMAN, ehe sie zur freizeit wechselte. Ach ja, und dann konzipierte die Journalistin Modeproduktionen für die freizeit und macht als Freelancer Kunst- und Design-Events und mehr. Ihre Themenschwerpunkte bei der freizeit sind Mode, Reise, Lifestyle, Design, Kunst.

Kommentare