Modesommer 2022: So sehen die neuen Trends aus

Teil 2 unserer Trendvorschau auf die modische Frühlings- und Sommersaison. Details und Stylingtipps wie immer in den kommenden Wochen.

Wir zeigen Haut: Wenn sich die Brands über etwas einig waren, was wir jetzt tragen sollten, dann ist es wohl das „Sexy Dressing“. Vielleicht als Zeichen wiedergewonnener Lebensfreude, mit mikrokurzen Röcken, bauchfreien Looks, freizügigen Cut-outs, körpernahen Silhouetten.
 

Dsquared2

©Courtesy of Dsquared2

Extreme Transparenz von Dsquared2. Diesen Look werd’ ich, glaub’ ich, auslassen.
 

Stella McCartney

©Ik Aldama / dpa Picture Alliance / picturedesk.com/Ik Aldama/dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Schwarzer Lycra-Bodysuit im 90s-Flair von Stella McCartney.
 

Prada

©Courtesy of Prada

Extrem kurze Rocklänge bei Prada mit Trenddetail Schleppe.
 

Auf dem Trendradar

Blau machen: Wie gesagt, jede Modesaison bringt verlässlich Neues in Sachen Denim. Neue Schnitte, eventuell sogar neue Trendbegriffe. Diesen Modefrühling sind unsere Lieblingshosen weit und sehr locker geschnitten, auch sogenannte „Y2K“-Jeansstyles  erleben ein Comeback. Meine Lieblingsjeans? Trend hin, Trend her, ich liebe schmale stretchige Röhren. Und Knöchellänge (also italienische Länge) mag ich lieber als zu lange. Und bitte ja keine Löcher oder Razor Cuts.
 

Molly Goddard 

©Ben Broomfield @photobenphoto

Jeder Modesaison ihre Lieblingsjeans. Diesen Sommer ist sie weit und baggy: Molly Goddard 

©Ben Broomfield @photobenphoto

Modische Comebacks

Y2K: In der Mode kommt immer irgendwann alles zurück, so auch der Stil der Nullerjahre. Sollte Ihnen „Y2K“ jetzt kein geläufiger Begriff sein: Das „Y“ steht für Year, mit „2K“ ist 2000 gemeint. Der Y2K-Fashiontrend bringt ein Revival des Stils der frühen 2000er-Jahre: alles bauchfrei, Schrilles, viel Farbe, Low-Rise-Hosen, metallisch Glänzendes, Strasssteine, Blingbling und gern auch durchaus Geschmackloses.
 

Blumarine

©Anthea Simms / Camera Press / picturedesk.com/Anthea Simms/Camera Press / picturedesk.com

Wichtige Styleelemente: Low-Rise-Jeans und Schmetterlingsmotiv. Look Blumarine

Supriya Lele

©Courtesy of Supriya Lele

Mehr Y2K geht gar nicht. Look Supriya Lele
 

Missoni

©APA/AFP/MARCO BERTORELLO

Typisch für Y2K: drapierte Tops und Nabelschau. Look Missoni
 

Tom Ford

©REUTERS/CAITLIN OCHS

Glänzende Cargohosen, Bikini-Top und viel Blingbling bei Tom Ford
 

Miu Miu

©Anthea Simms / Camera Press / picturedesk.com/Anthea Simms/Camera Press/picturedesk.com

Dunkelblauer Blazermantel, hellblaue Bluse, grauer Faltenrock, graue Söckchen, Collegeschuhe und wer mag, lässt den Nabel blitzen. Schönste Kollektion der neuen Sommermode: Miu Miu von Miuccia Prada.

Isabella Klausnitzer

Über Isabella Klausnitzer

Isabella Klausnitzer ist eine der wichtigsten Trend- und Lifestyle-Journalistinnen im deutschen Sprachraum. Für die Kurier freizeit schreibt sie seit vielen Jahren, was in Sachen Mode, Stil, Kunst, Design und Lifestyle-Trends angesagt ist, und konnte sich damit eine treue Fangemeinde aufbauen. Neben ihren Trendseiten im Kurier berichtet Isabella Klausnitzer auch bei Radio Wien und regelmäßig auch im Fernsehen über Lifestylethemen. In der Blogszene ist Isabella unter www.isatrends.at zu finden.

Kommentare