Denim: So werden Jeans richtig gewaschen

Jeans einfach in die Waschmaschine stecken? Diese Dinge sollten Sie bei der Denim-Pflege beachten.

Laut Levi’s- Chef Chip Bergh ist für die Langlebigkeit einer Jeans vor allem eines ausschlaggebend: sie nicht zu waschen. Viel lieber legt der Geschäftsführer seine Hosen alle paar Wochen für ein paar Stunden in die Tiefkühltruhe, um so Bakterien abzutöten. Alltagstauglicher sind diese Tipps: Vor dem Waschen immer auf links drehen und stets zu Color-Waschmittel greifen. Auf Weichspüler komplett verzichten. Bei 30 Grad waschen. Modelle mit Verzierungen sollten mit der Hand gewaschen werden, indem sie in kaltes Wasser mit etwas Essig gelegt werden.

Maria Zelenko

Über Maria Zelenko

Mode- und Beauty-Redakteurin

Kommentare