Birkenstock lanciert seine bislang glamourösesten Modelle

Der deutsche Schuhhersteller kooperiert mit dem Luxusschuhlabel Manolo Blahnik.

An Sarah Jessica Parkers Füßen alias Carrie Bradshaw in "Sex and the City" wurden seine Kreationen weltberühmt: Schuhdesigner Manolo Blahnik ist Anlaufstelle für all jene, die auf der Suche nach luxuriösen High Heels sind. Umso überraschender seine aktuelle Kooperation mit Birkenstock.

Glitzerschnallen und Samt

Der deutsche Schuhhersteller und der US-amerikanische Designer haben sich für eine limitierte Kollektion zusammengetan: Letzterer hat die häufig als "Gesundheitsschlapfen" verschrienen Birkenstock-Treter neu interpretiert - und ihnen den bisher glamourösesten Look verpasst.

©Manolo Blahnik

Er verzierte die Klassiker "Arizona" und "Boston" mit seinen berühmten Glitzerschnallen, verwendete zusätzlich zu Glattleder auch fuchsiafarbenes und royalblaues Samt. Ab 24. März werden die Glamour-Sandalen um bis zu 545 Euro erhältlich sein. "Du kannst in ihnen sogar heiraten, so schön sind sie", sagte der Designer in einem kurzen Werbeclip.

Wie die vorhergehenden Kooperationen dürfte auch diese innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein. Zuletzt kooperierte die Firma Birkenstock, die im Jahr 2021 vom Luxuskonzern LVMH gekauft wurde, mit dem Modelabel Proenza Schouler. Auch die Zusammenarbeit mit Jil Sander erwies sich als äußerst lukrativ.

Maria Zelenko

Über Maria Zelenko

Mode- und Beauty-Redakteurin

Kommentare