Australierin muss Corona-Quarantäne mit Tinder-Date verbringen

Dieses Tinder-Date dauerte sieben Tage: Eine Australierin und ihre Verabredung wurden beide während des Dates positiv getestet.

Für alle, die schon mal ein weniger angenehmes Tinder-Date erlebt haben, klingt die Geschichte der Australierin Sarah Henley nach einem Alptraum: Während ihrem Date erhielt Sarah gleichzeitig mit ihrem Rendezvous ein positives Corona-Testergebnis. Kurzerhand beschlossen die beiden, sich gemeinsam zu isolieren. Die Quarantäne dauert in Australien sieben Tage.

Follower sind aus dem Häuschen

Auf ihrem TikTok-Account teilt Sarah seit Tag 1 der Quarantäne Videos aus dem - gezwungenermaßen - gemeinsamen Alltag. Die Turtelnden matchen sich bei Mario Kart, trinken Bier zusammen und kümmern sich sogar um die Wäsche. Die Videos gingen im Netz durch die Decke - allein der erste Clip wurde 20 Millionen Mal angesehen!

"Kostenlose Test-Beziehung"

Warum sich die Australierin nicht bei sich zuhause isoliert hatte, ist bislang nicht bekannt. Unter dem Video schrieb sie nur, dass dies "aus persönlichen Gründen nicht möglich gewesen sei". Die Follower der Single-Frau sind begeistert und kommentieren die Szenen auf TikTok hundertfach: "Da hast du ja automatisch eine kostenlose, siebentägige Testbeziehung", schreibt ein User. "Immerhin weißt du jetzt schon, wie es ist, mit ihm zusammenzuleben."

Ob es ein zweites, offizielles Date geben wird, verrieten die beiden Australier bis jetzt nicht.

Stephanie Angerer

Über Stephanie Angerer

Social Media-Redakteurin bei der freizeit. Stephanie Angerer ist 23 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Tirol. Nach einer Zwischenstation in der Lokalredaktion bei der Kronenzeitung Salzburg übersiedelte sie nach Wien zur freizeit-Redaktion. Dort ist sie nun seit August für die Social Media Kanäle zuständig und schreibt Texte für freizeit.at.

Kommentare