Arrivals - 92nd Academy Awards

So sieht Wolfgang Pucks neues Restaurant am Wiener Flughafen aus

Marlene Auer

von Marlene Auer

Es ist das erste Lokal des Sternekochs in Österreich, die Eröffnung ist für Frühling 2022 geplant

Seine Karriere ist beispielhaft: Wolfgang Puck erkochte zwei Michelin-Sterne und betreibt mittlerweile mehr als 100 Restaurants auf der ganzen Welt - von Amerika bis Japan. In der Oscar-Nacht bekocht er in Hollywood die Stars und verriet der freizeit in einem Interview einmal, dass Brad Pitt etwa ein großer Fan seiner Bananencremeschnitte sei. Sein bekanntestes Lokal ist das "Spago" in Las Vegas, 2017 erhielt er sogar einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Nun eröffnet der gebürtige Kärntner auch in Österreich ein Restaurant. Ab Frühling 2022 wird im Ankunftsbereich des Terminal 3 im öffentlichen Bereich ein Lokal eröffnen, das auf 700 Quadratmetern sowohl einen Sitzbereich als auch eine Bar und eine Take-away-Station bietet. "Wolfgang Puck Kitchen & Bar" wird es heißen, die Eröffnung wäre eigentlich im Dezember 2021 gewesen. 

©Flughafen Wien

Aufgrund des durch die Pandemie stark verringerten Passagieraufkommens wurde das Opening um einige Monate verschoben. Betrieben wird das Restaurant künftig von SSP-The Food Travel Experts - dieser Gastronomiepartner betreibt auch die Jamie-Oliver-Lokale, den Starbucks oder den Leberkaspepi im Terminal 3 nach dem Check-in-Bereich.

So wird das Restaurant aussehen (Visualisierung).

©Flughafen Wien

Was in Pucks neuem Lokal auf der Speisekarte steht, wird bereits verraten: Gourmet-Pizzen etwa, aber auch österreichische Küche und Signature Dishes des Sternekochs. Dazu zählen zum Beispiel geschmortes Lamm oder Pizza mit geräuchertem Lachs und Kaviar. 

 

Marlene Auer

Über Marlene Auer

Chefredakteurin KURIER-freizeit. War zuvor Chefredakteurin bei Falstaff und Horizont Österreich, werkte auch als Journalistin im Bereich Chronik und Innenpolitik bei Tages- und Wochenzeitungen. Studierte Qualitätsjournalismus. Liebt Medien, Nachrichten und die schönen Dinge des Lebens.

Kommentare