Hotspot: Heiße Brüder, tolle Drinks in Wien Mariahilf

Christina  Fieber

von Christina Fieber

Ja, wir brauchen gute Bars. Es kann nicht genug davon geben. Und wenn sie dann auch noch als Restaurant-Bar daherkommt: Super!

Die Brüder sind eigentlich gar keine Brüder, aber in jedem Fall Meister in Sachen Fermentieren, Einlegen und Ansetzen. Und weil die hübsche Restaurant-Bar auf eine immer größere Fangemeinde verweist, gibt es gleich ums Eck einen Shop, wo man etliche Kreationen samt Schnaps, Likör, Wein und Wermut erwerben kann.

Seit Kurzem gibt es dort auch einen Take-away-Service: „Heiße Brüder“ schenkt bis mindestens Jänner feine Tees mit allen nur erdenklichen selbst angesetzten Kräutern und Frucht-Alkoholika, seit Ende des Lockdowns auch Punsch abseits der Kanisterabteilung sowie Glühwein zum Mitnehmen aus – und natürlich gibt es Köstliches aus der Bruder-Küche.

Über die Bar

Heißer Bruder

Heißer Bruder: Wien 6, Windmühlgasse 20, Durchgang Raimundhof, Di–Sa 12–20,

Mehr unter bruder.xyz  

Christina  Fieber

Über Christina Fieber

Christina Fieber kommt aus Salzburg und arbeitet als freie Weinjournalistin in Wien.

Kommentare