Die romantischsten Roadtrips der Welt führen uns nach Italien

Auch Deutschland ist zweifach unter den Top 10. Welche Strecke die beste Bewertung hat und was den perfekten Roadtrip ausmacht.

Mediterranes Klima, beeindruckende Geschichte, kulinarische Highlights. Unser südliches Nachbarland Italien gilt seit jeher als beliebtes Reiseziel der Österreicherinnen und Österreicher. Eine Studie der britischen Internetplattform Confused.com kürt Italien nun auch zum romantischten Land für Roadtrips. Drei der zehn romantischten Roadtrip-Routen für Pärchen sind dort zu finden.

 Dazu sichtete das Portal Hunderttausende Bewertungen von beliebten Hotels und Restaurants entlang der jeweiligen Strecken auf Schlagwörter wie "romantisch“, "gemütlich“ oder "charmant“. Neben den romantischen Bewertungen wurden auch die Gesamtbewertungen der Unterkünfte miteingerechnet. Daraus ergab sich dann eine Romantik-Gesamtbewertung. Das Ergebnis: Historische und gebirgige Strecken sind bei Pärchen die beliebtesten Kulissen. Bei acht der zehn bestbewerteten Roadtrip-Strecken waren diese Faktoren ausschlaggebend. 

Zwischen Apulien und Toskana

Roadtrip-Strecken in Apulien und an der Amalfiküste belegen jeweils den zweiten bzw. dritten Platz im Confused.com-Ranking. Grund dafür ist unter anderem die Schönheit der italienischen Meeresküsten.

In Apulien führen 180 Kilometer vorbei an spektakulären Höhlen und Klippen. 39 Prozent der Besucherinnen und Besucher beschrieben die Orte dort in ihren Bewertungen als romantisch. Darunter unter anderem Masseria Cervarolo, das bestbewertete Hotel von allen, das 64 Prozent aller Hotelgäste als sehr romantisch empfanden.

Ein Roadtrip durch Apulien in Süditalien belegt im Ranking den zweiten Platz

©sabino.parente - Fotolia/Fotolia/Sabino Parente

Deutlicher kürzer ist die Roadtrip-Strecke an der Amalfiküste – doch in puncto Schönheit steht sie Apulien keinesfalls nach. Auf der 61-Kilometer-Fahrt zwischen Salerno und Sorrento steht der Abenteuerfaktor im Vordergrund. Die Straße verläuft im Zickzack und führt bis zu den historischen Ruinen von Pompeji. Bei Bewertungen der Amalfiküste bewerteten sie knapp 38 Prozent als romantisch.

An der Amalfiküste locken abenteuerliche Straßen und bunte Küstenstädte

©JFL Photography - Fotolia/JFL Photography/Fotolia

Und noch ein weiteres Mal hat es für Italien unter die Top fünf der romantischsten Roadtrips gereicht: Und zwar für die Toskana. 34 Prozent der Restaurant- und Hotelbewertungen enthielten romantische Schlüsselwörter.

Hotels und Restaurants in der Toskana wurden ebenfalls als romantisch bewertet. Gereicht hat es für den fünften Platz im Ranking

©Schreiber Dominik

Platz 1 geht nach Deutschland

Confused.com hat herausgefunden, dass die romantischste Strecke der Welt in Deutschland liegt. Die geschichtsträchtige Deutsche Alpenstraße erhielt in der Studie eine nahezu perfekte Romantik-Bewertung, nämlich 9,56 von zehn Punkten. Auf einer Länge von 525 Kilometer und fast neun Stunden Fahrzeit passieren die Fahrerinnen und Fahrer unter anderem Schloss Linderhof und Schloss Neuschwanstein. Von allen in die Studie miteingeflossenen Hotelbewertungen fielen 43 Prozent romantisch aus.

Auf der romantischsten Roadtripstrecke passiert man Schloss Neuschwanstein in Bayern

©Getty Images/bluejayphoto/Istockphoto

Dass es für Romantik nicht nur in den Süden gehen muss, zeigt die schottische Route North Coast 500. Mit 8,26 von zehn Punkten ist sie die viertromantischste Strecke der Welt. Auf 800 Kilometern entdecken Fahrerinnen und Fahrer schottisches Kulturerbe und beeindruckende Küstenlandschaften.

Die North Coast 500 in Schottland lockt mit beeindruckenden Küstenlandschaften

©Getty Images/georgeclerk/istockphoto.com

Die Route führt Paare an vier Schlössern, Whiskey-Brennereien und einem Wasserfall vorbei. Hotels und Restaurants an der North Coast 500 haben bei 35,5 Prozent der Besucherinnen und Besuchern einen romantischen Eindruck hinterlassen.

Nördliche Schönheiten

Auf Platz sechs geht es erneut in den Norden. Den Wild Atlantic Way in Irland beschrieben 34 Prozent als romantisch.

Auch in Irland findet man romantische Roadtrip-Strecken. Etwa am Wild Atlantic Way

©Getty Images/iStockphoto/AIMSTOCK/iStockphoto

Die Rangliste:

  1. Deutsche Alpenstraße, Deutschland (525 km): 9,56 von 10 Punkten 
  2. Puglia, Italien (180 km): 9,13 von 10 Punkten
  3. Amalfiküste, Italien (61 km): 8,69 von 10 Punkten
  4. North Coast 500, Großbritannien (800 km): 8,26 von 10 Punkten
  5. Toskana, Italien (311 km): 7,82 von 10 Punkten
  6. Wild Atlantic Way, Irland (151 km): 7,39 von 10 Punkten
  7. Icefields Parkway, Kanada (291 km): 6,95 von 10 Punkten
  8. Lofoten, Norwegen (129 km): 6,52 von 10 Punkten
  9. Highway One, USA (985 km): 6,08 von 10 Punkten
  10. Romantische Straße, Deutschland (381 km): 5,65 von 10 Punkten

Italien schnitt als sehr romantisch ab. Im Bild: Apulien

©LianeM - Fotolia/Fotolia/Liane M.

Worauf es bei einem Roadtrip ankommt

Ein Roadtrip, egal ob hierzulande oder im Ausland, kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Alex Kindred, Versicherungsexperte bei Confused.com gibt dafür die passenden Tipps:  "Wenn Sie entlang einiger der romantischsten oder idyllischsten Routen der Welt reisen, sollten Sie sich am Steuer abwechseln. So haben Sie beide die Möglichkeit, die Landschaft zu genießen, ohne zu ermüden.“ Außerdem muss die Person am Steuer gemäß den Gesetzen des Landes, in dem man reist, versichert sein. "Das kann unterschiedlich sein, je nachdem, ob Sie Ihr eigenes Auto nehmen oder eines mieten.“

Über Elisabeth Kröpfl

Seit 2021 beim KURIER, Ressort Lebensart

Kommentare